Vom spontanen Übergeben zum geplanten Ereignis

Dieses Thema im Forum 'Bulimie Blog' wurde von Michi gestartet, 29 Mai 2011.

  1. Michi

    Michi mybulimie.de Staff Member

    Registriert seit:
    29 Mai 2011
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    18
    Es blieb leider nicht beim ab und zu Übergeben und v.a. spontanen Erbrechen.
    Immer mehr wusste ich schon vor dem Essen, was ich nicht behalten konnte und wollte und was besser wäre wieder rückgängig zu machen.
    Aber es blieb nicht bei nur vor dem Essen. Diese Krankheit leitete immer mehr meine Gedanken und gestaltete meinen Tagesablauf.
    • Ich hob mir Dinge, die ich geschenkt bekam extra auf und aß keinen Bissen. Ich wollte alles auf einmal essen ohne Zuzunehmen. Schon einen Keks wollte ich nicht mehr essen und behalten. Also am besten ich esse gleich alles auf einmal.
    • Ich wachte auf und dachte darüber nach, ob ich es heute mache, was ich wenn esse, wann wer zu Hause ist und wann es möglich ist.
      Meine ganzen Gedanken fingen an um diese Krankheit zu kreisen.
    • Ich überlegte bei Feiern, wie ich heimlich mein Ereignis durchführen konnte.
    • Ich hamsterte überall, wo ich etwas bekommen konnte und sammelte das Essen bis zu meinen bestimmten Events.
    Ich sah dennoch nicht unterernährt aus oder als ob ich unter einer Krankheit litt. Das ist ja oft das Gefährliche an der Krankheit. Ich sah normal aus. Mein Gewicht schwankte aber enorm, aber das merkte ich auch nur, weil ich mich so oft wog.