Tagebuch - Essen

Dieses Thema im Forum 'Bulimie Erfahrungen & Diskussionen' wurde von Michi gestartet, 5 Juni 2011.

  1. Reese

    Reese War schon öfters hier

    Registriert seit:
    6 Dezember 2012
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    Disziplin, ohje das kenn ich....ich hab in der Hinsicht auch nicht mehr jeden Tag die Disziplin nichts zu essen sobald man zu hause ist.
    Bei mir ist es momentan so, dass ich jeden Tag FA´s habe - es wird mittlerweile zur Sucht.
    Ich will das nicht, aber ich kann nicht anders...Wenn ich mich dagegen sträube oder innerlich wäre, rutsch ich leicht in eine Dissoziation (Abspaltung) und dann ist schlimmer....
    ich hab am Wochenende Unmengen gefressen...ich kann mich kaum im Spiegel anschauen.
    ich hoffe, dass diese Woche besser wird.
  2. Hexenfeuer

    Hexenfeuer Neu im Forum

    Registriert seit:
    28 Januar 2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ja im momment ist es bei mir auch jeden Tag. Ich schaff es einfach nicht nichts zu essen.....
    Wenn ich einmal angefangen habe ist mir auch alles egal. Ich nehme mir jeden tag aufs neue vor nicht zu brechen wenig zu essen.
    Heute habe ich es beihnahe geschafft ich habe mittags einen Granatapfel gegessen und die reste des backofenfisches meiner tochter das wahr nicht viel in einer Stunde geh ich zur Arbeit ich denke heute habe ich es gepackt wenn nur der Abend ohne arbeit nicht noch währe.
  3. Reese

    Reese War schon öfters hier

    Registriert seit:
    6 Dezember 2012
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    ich habe heute noch nichts gegessen....und hab angst vor nem FA....ich hab so viel zu tun, aber es wäre nicht das erste Mal, wenn ich wieder bis in die Nacht am Schreibtisch sitze, weil ich wieder 3-4 FA´s mit anschließender Kotzerei hatte....Eigentlich müsste ich essen, um auf mein Zielgewicht zu kommen und es dann zu halten für die Klinik...aber pack ich nicht...je länger Zeit vom Vorgesprächstermin verstreicht und auch keine Antwort der Krankenkasse kommt desto schwieriger wird´s.... :(

    Ich hoffe du hälst heute durch!!! Ich wünsche es dir von ganzem Herzen !!!! :D
    Du packst das!!!
  4. Hexenfeuer

    Hexenfeuer Neu im Forum

    Registriert seit:
    28 Januar 2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hey Danke dir :).

    Du hast einen Therapieplatz? Das finde ich großartig. Hast du ein wenig angst vor der klinik? ich habe oft darüber nachgedacht aber ich möchte es nicht villeicht auch NOCH nicht.
  5. Reese

    Reese War schon öfters hier

    Registriert seit:
    6 Dezember 2012
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    ja ich hab nen Platz in einer Rehaklinik, spezialisiert auf Essstörungen! Aber Krankenkasse lässt sich ganz feiern.
    Ich hab schon angst davor, vor allem vor dem zu nehmen, vor den Konfrontationen mit meinem Körper etc.....hab auch angst vor dem danach.... also keine Ahnung....aber ich vermute es kann nur besser werden, so wie es JETZT ist, kann es nicht weiter gehen....ob ich es wirklich will, weiß ich auch noch nicht so richtig....aber oft redet mir auch ne böse stimme ein, dass ich ja gar keine ES habe, sondern dass es SO normal ist... :/ ... Wechselbad der Gefühle und Zweifel ohne Ende...
  6. Hexenfeuer

    Hexenfeuer Neu im Forum

    Registriert seit:
    28 Januar 2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    1
    Die selbe böse Stimme sagt auch zu mir du hast keine bulimie du hast nur keine diziplin..... Es kann nur besser werden und bei dir ist villeicht der Punkt erreicht an dem es sich ändern muss um weiter zu leben ich wünsche dir auf alle fälle Erfolg dabei auch wenn es schwer werden wird.
  7. Jennsa

    Jennsa Neu im Forum

    Registriert seit:
    20 Juni 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    3
    so geht es mir auch immer. ich nehm mir fest vor nichts oder nur wenig zu essen, und wenn ich dann doch was esse fühle ich mich elendig. und ich denke, je mehr man sich es vornimmt nichts zu essen, umso schlimmer wird es dann... am besten man nimmt sich vor, gesund und ausreichend zu essen, und auf seinen körper zu hören wenn er sagt ich bin satt dann aufzuhören. manchmal klappt es und man kann stolz auf sich sein dass man es geschafft hat, und wenn nicht dann ka, schei** drauf, ist auch mal ok :)
    und ich finde, man sollte nicht die disziplin haben nur wenig zu essen, sondern die disziplin auf seinen körper zu hören
    zimtsternchen gefällt dies.
  8. naiden

    naiden Neu im Forum

    Registriert seit:
    8 Februar 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    ich hatte heute hintereinander 3 FA ich habe es nicht geschafft stark zu bleiben, gefressen ohne ende, gekotzt wieder gefressen... und ab auf die Waage kein gramm zu viel darf es sein...
  9. Jennsa

    Jennsa Neu im Forum

    Registriert seit:
    20 Juni 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    3
    Bin vorhin auch seit langem mal wieder rückfällig geworden -.- war mit Kumpel bei kfc, hab nicht viel gegessen aber konnte mich einfach nicht überwinden es in mir zu behalten.. scheiss Tag
  10. naiden

    naiden Neu im Forum

    Registriert seit:
    8 Februar 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich schaffe das nicht mehr.... ich habe ständig diese FA und KA. Ich habe zur zeit sehr viel Stress, ständig stehen irgendwelche Klausuren an, habe Angst sie nicht zu bestehen.. suche trost im Essen... ich fresse regelrecht alles was ich finde, habe dann ein schlechtes gewissen, mir ist übel mein Magen spielt verückt .. es muss alles raus, schnell der gang zur toilette.. Ich fühle mich so hilflös, ausgelaugt, müde und erschöpft! Ich weiß das das nicht so weiter gehen kann, ich merke das das nicht mehr "normal" ist, kein Tag vergeht mehr ohne das ich den gang auf die Toilette vermeiden kann... Ich weiß nicht mehr weiter, mein Hals tut weh, meine Wundwinkel sind wund, mein Magen spielt verrückt... die größte Angst ist das ich zunehme, ich will das nicht ich will raus, bin aber auf eine art und weiße noch nicht bereit dazu kennt ihr das? ich will dünn sein, will dünn werden, endlich wieder begehrt werden, als Frau wahrgenommen werden... Heute ist so ein scheiß Tag... :( :( :(
  11. Lulu

    Lulu Neu im Forum

    Registriert seit:
    8 Februar 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Liebe Naiden,

    du sprichst mir aus der Seele. Zum einen das mit dem Stress, und dem alles und ständig hineinfressen und zum anderen das mit dem dünn sein.

    Ich habe auch mal Leistungssport gemacht... als ich aufhören musste, wollte ich auch nicht zunehmen und begann mich zu übergeben. Die selben Gedanken verfolgen mich täglich, ich will dünn sein und begehrt werden.
    Ein positiver Gedanke, der mir hilft: Dick oder dünn ist keine Stärke von einem Menschen. Viel wichtiger sind andere Qualitäten. und die hast du bestimmt. Vielleicht bist du eine gute Zuhörerin, kreativ, unterhaltsam oder hast ein gutes Gespür für Mode oder Musik. Das hängt ja alles nicht mit dem dünn sein zusammen. Weißt du was ich meine? Vielleicht hilft es dir ein bisschen, oder schreib doch mal eine Liste, dann kannst du dir in schwierigen Zeiten immer vorlesen.

    Ich kenne es, bei mir ist die Bulimie auch sehr schlimm, wenn ich großen Stress habe. Das schlimme ist, es ist ein endloser Kreislauf. Die Bulimie braucht schlussendlich viel, viel, viel mehr Energie und zermürbt einem.
    Ich wünsche dir ganz, ganz viel Kraft!!!
  12. Jennsa

    Jennsa Neu im Forum

    Registriert seit:
    20 Juni 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    3
    Stress.. wer kennt das nicht -.- Stress macht krank.. ich bin irgendwann zu meinem nervenarzt gegangen, viel erzählt, er hat mich krank geschrieben. 2 Wochen war alles gut und dann ging es wieder los. habe ihm danach von der bulimie erzählt und dass es mich so fertig macht dass ich bald iwo runter springe.. nun denn, nehme seit über 2 Monaten citalopram, ein antidepressivum auf das man NICHT zunimmt, im Gegenteil. seitdem geht es mir richtig gut, ich kann mit Stress besser umgehen, bin ausgeglichener, habe keine fa mehr seitdem. ein einziges mal habe ich seit 2 Monaten erbrochen. aber das kann ich mir verzeihen.. Nja
  13. Jennsa

    Jennsa Neu im Forum

    Registriert seit:
    20 Juni 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    3
    Tagebuch essen.. oh man.. ich kann momentan einfach nichts essen.. seit Sonntag Mittag hab ich nichts mehr gegessen, mir ekelt momentan so sehr davor, sogar vor nem kleinen Joghurt -.- ich hasse solche Tage, ende der hungerphase ist immer das selbe - heißhunger.. hab jetzt schon so Angst davor :(
  14. Reese

    Reese War schon öfters hier

    Registriert seit:
    6 Dezember 2012
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo Jennsa,

    ohje, ich weiß wie du dich fühlst! Ich kenne diese Phasen gut, auch wenn sie bei mir selten geworden sind.
    Bei mir ist es momentan so, dass ich paar Tage habe, wo einigermaßen normal, aber sehr kalorienarm essen kann, jedenfalls frühstück und Mittag - abend geht nix rein, und manchmal träum ich dann schon von der nächsten Heißhungerattacke oder ertappe mich dabei, wie ich (un)bewusst den nächsten FA plane. Das nervt - es ist furchtbar.
    Lass dich nicht unterkriegen und probier einfach immer mal wieder etwas zu essen, auch wenn es nur 1,2 Löffel vom Joghurt sind - einfach probieren. Du schaffst das!
  15. Jennsa

    Jennsa Neu im Forum

    Registriert seit:
    20 Juni 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ja hab probiert Suppe zu essen. In meinem bauch gehts zu als hätte ich n ganzen döner verputzt. alles grummelt
  16. Reese

    Reese War schon öfters hier

    Registriert seit:
    6 Dezember 2012
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    das kenn ich gut! Aber sei stolz auf dich dass du etwas in Magen bekommen konntest! ;)
  17. Jennsa

    Jennsa Neu im Forum

    Registriert seit:
    20 Juni 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    3
    Mal was anderes zu den 10 Tassen Kaffee heute ^^
  18. Reese

    Reese War schon öfters hier

    Registriert seit:
    6 Dezember 2012
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    10 Tassen?? ohje da wäre ich wie ein Wellensittich auf Droge :D
  19. Jennsa

    Jennsa Neu im Forum

    Registriert seit:
    20 Juni 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ich trink definitiv zu viel Kaffee ja ;)
    So phasenweise wenn ich nicht essen kann
  20. Reese

    Reese War schon öfters hier

    Registriert seit:
    6 Dezember 2012
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    ich hab auch vor langer zeit viel Kaffee getrunken, aber mittlerweile vertrag ich maximal 2 Pötte am Tag, sonst bekomm ich Magenkrämpfe und nen halben Herzkaspar... :( .... und ich liebe Kaffee, das machts nicht einfacher