Kann Bulimie Kummer überwinden?

Dieses Thema im Forum 'FAQ' wurde von Michi gestartet, 5 Juni 2011.

  1. Michi

    Michi mybulimie.de Staff Member

    Registriert seit:
    29 Mai 2011
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich erfreue mich an jedem Gramm weniger. Ja, das kenne ich. Jedes Gramm auf der Waage, zeigt mir, dass es sich “lohnt” krank zu sein! Oft überwinde ich Trauer mit einem Fressanfall, ich kompensiere schlechte Zeiten damit. Aber den wirklichen Kummer wird es nicht beseitigen. Vielmehr wird der wirkliche Kummer erst kommen, wenn man krank und immer mehr alleine ist. Weil “ich höre auf, wenn ich schön und dünn bin” ist wohl sehr naiv und nicht real. Und immer weiter zu machen, zerfrisst einen innerlich. Auf jeden Fall ist das Leben ohne diese Sucht mehr wert – definitiv! Jede Torte wird nicht genossen, man isst anders bei einem Anfall und wenn man wie alle anderen genießen würde und könnte, würde man zu viel behalten. Klar kotzen ist auch eine Stunde später besser als nicht kotzen und man behält weniger Kalorien, aber es ist eben auch tödlich und mit der Gesundheit geht es bergab.