Ich bin neu

Dieses Thema im Forum 'Steckbrief' wurde von Michi gestartet, 5 Juni 2011.

  1. Reese

    Reese War schon öfters hier

    Registriert seit:
    6 Dezember 2012
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo an alle! Ich habe mich lange nicht hier blicken lassen! Es liegen schwere Zeiten hinter mir! Ich wollte in eine Klinik! Tja, erst ließ mich die Krankenkassen knapp 2 Monate warten und nun warte ich seit 3 Wochen auf den Bescheid zum Aufnahmetermin der mir zugewiesenen Klinik, die hauptsächlich schlechte Kritiken bekommt und Übergewichtige behandelt.... Zusätzlich prasseln ständig Vorwürfe auf mich ein, warum ich denn immer noch nicht in der Klinik bin - ich bin schuld, dass ich in noch keiner bin!
    Genau! Also momentan läuft es ziemlich aus dem Ruder und ich verlier die Ansichtsweise, dass es notwendig ist, dass ich behandelt werde!!
  2. kätzchen3101

    kätzchen3101 Neu im Forum

    Registriert seit:
    24 März 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Zusammen!
    Ich bin neu hier und wollt mich kurz vorstellen.ich bin 34 Jahre alt und musste eine Umschulung aufgrund von 2 Bandscheibenvorfallen machen momentan hats wieder angefangen.Früher habe ich zwischen nix essen und ab und zu brechen geschwankt.(was der ausloser war bin ich mir nicht 100% ig sicher ) dann habe ich geraucht und da hat man ja eh nicht viel Hunger.vor ca 3,5 jahren habe ich damit aufgehört.umd dann durch die Krankheit ca 20 kg zugenommen.dann habe ich alles mögliche probiert.pillen,shakes usw.jetzt habe ich vor ca 3 Wochen mit yokebe angefangen..läuft ganz gut.ja da meine Beziehung nicht immer gut läuft und wir 1 mal in der Woche streiten wg seinen Kids gehts mir nicht so gut.ich möchte auch abnehmen ja und seit ca 2 Wochen trink ich nur wenns geht und wenn ich mal was esse dann geht's aufs klo! Ich leiste mur mal ne ecke Schokolade klar wenn ich zu Besuch bin irgendwo muss ich es halt aushalten....so jetzt wisst ihr bisschen was über mich .lg:)
  3. gummibaer93

    gummibaer93 Neu im Forum

    Registriert seit:
    25 März 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    So Leute..
    nac h einigem Lesen stell auch ich mich mal kurz vor.
    Ich bin 19 und lass mich von euch einfach mal"Tracy" nennen.geh noch schule und bin seit meinem achten lebensjahr allein mit meiner mum.
    Ich hab seit zwei jahren das problem, dass ich immerr wieder in depressionen abrutsche, dann auf essen verzichte oder es nicht bei mir behalte, und dann so viel jogge oder generell sport treibe, bis ich zusammenbreche, ich krieg fressanfälle, wenn ich irgendwas nicht in den griff kriege oder mich etwas überfordert und ich dachte, ich such mir mal ne möglichkeit, drüber zu sprechen.. ;)
  4. Reese

    Reese War schon öfters hier

    Registriert seit:
    6 Dezember 2012
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo Gummibär :D,

    schön, dass du hier bist! Was hat denn deine Depressionen ausgelöst? Wann und warum hast du angefangen zu fasten oder das Essen nicht bei dir zu behalten?

    lg reese
  5. Seegurke

    Seegurke Neu im Forum

    Registriert seit:
    26 März 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo ihr lieben,
    auch ich möchte mich kurz vorstellen, ich bin 25 stehe mitten im Berufsleben als Erzieherin und liebe meinen Job über alles. Auch privat läuft eigentlich alles fantastisch, ich habe seit drei Jahren einen festen Partner mit dem ich sogar bereits ein Haus gebaut habe. Auch zurück blickend kann ich nur sagen das meine Kindheit bestens verlief und auch sonst in meiner Familie alles perfekt läuft. Der Kampf um den perfekten Körper geht schon viele Jahre so. Nur der Blick auf die Waage, mit der perfekten Zahl macht mich glücklich. Mein ganzer Tagesablauf dreht sich nur um essen, oder eben nicht. Es bestimmt mein ganzes Leben. Im Moment finden alle, ich würde Top aussehen, doch ich bin natürlich nicht wirklich zu Frieden, nur an manchen Tagen ist das Ego kaum zu toppen. Ich merke das ich mich ganz schön verändert habe, seid ich abgenommen habe, ich mag die arrogante Seite die sich manchmal zeigt, überhaupt nicht, aber ich arbeite daran....
  6. julia1234

    julia1234 Neu im Forum

    Registriert seit:
    27 März 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hi. ich komme mir ziemlich blöd vor.. alle hier zwischen 20-30?
    Ich bin 16 und habe seit knapp einem Jahr bulemie. ich suche hier einfach nach menschen denen es gleich geht wie mir und mit denen ich mich austauschen kann..
    Liebe grüße, julia.
  7. Sandra1033

    Sandra1033 Neu im Forum

    Registriert seit:
    25 März 2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo an alle !!!

    Ich heisse Sandra und bin seit ein paar Tagen hier im
    Forum. Ich bin 26 Jahre alt und leide seit 13 Jahren an Bulimie. Die Tage und Wochen in diesen Jahren waren nicht immer gleich. Es war oft lange Zeit gar nichts und dann waren auch wieder Tage an denen es besonders schlimm war. Tja und so vergingen die Jahre.
    Ich lebe zusammen mit meinem Freund und meinem Sohn und bin eigentlich total Glücklich doch diese Krankheit hindert mich mein Leben so zu geniessen wie ich es gerne würde.
    Ich bin hier um mich mit euch auszutauschen und Erfahrungen zu sammeln damit ich den Weg aus der Bulimie und den Kampf daraus endlich aufnehmen kann.
    Ich will ein Leben ohne diese Krankheit und ich will dafür kämpfen!!! Und ich muss es alleine schaffen denn ich kann von meinem Problem keinen etwas erzählen. Dafür ist die Angst deren Reaktion zu gross! Und sie würden das auch nicht verstehen.
    Darum würde ich mich auf jede Antwort von euch freuen!!! Wir zusammen schaffen das!!!
    Glg eure Sandra
  8. Reese

    Reese War schon öfters hier

    Registriert seit:
    6 Dezember 2012
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    hey...Wie geht deine Familie damit um? Warst du schon mal in therapeutischer Behandlung? Was hat dich zur Bulimie gebracht? lg Reese
  9. salija5

    salija5 Neu im Forum

    Registriert seit:
    27 März 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo ich bin neu hier und hab da mal ne frage hat von euch jemand auch manchmal so fress attacken sorry wenn ich das so sage und will am liebsten danach sofort aufs klo rennen? Das ist mir jetzt schon ein paar mal passiert irgendwie ekel ich mich davor aber danach fühl ich mich irgendwie besser. Würde mich über Antworten freuen denen es vielleicht genauso geht.

    LG Salija
  10. zayna:D

    zayna:D Neu im Forum

    Registriert seit:
    28 März 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Naja ich habe auch sowas ich esse und gehe dann auf die toillete aber das schlechte bei mir ist ich kann einfach nicht kotzen ich stecke mir echt manchmal den finger in den Hals aber es kommt nichts raus. Aber weil ich mich so dick fühle will ich irgendwie dünner werden also will ich nicht essen aber es klappt einfach nicht :( ich weiß vielleicht klingt das krank oder schrecklich aber es ist die hölle ich fühle mich so dick aber kann mich nicht übergeben das ist echt frustrierend naja hab einfach die wahrheit gesagt aber :/
  11. Sandra1033

    Sandra1033 Neu im Forum

    Registriert seit:
    25 März 2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Meine Familie weiss nichts davon!!! Meine Mutter ist mir damals drauf gekommen als ich damit angefangen habe!! Sie hat mich total zusammengeschissen. Ihr war leid ums Geld. Habe kein gutes Verhältnis zu meiner Mutter.
    Ich war kurz mal bei ner Terapheutin aber nur ein paar mal. Hab damals gerade meinen Freund kennengelernt und wollte nicht das der irgendwas mitbekommt. Da ich auch schnell bei ihm eingezogen bin konnte ich ja schlecht sagen wo ich denn immer hin fahre für ne Stunde. Ich will nicht das er es weis. Er würde es nicht verstehen und ich habe Angst das er mich verlässt wenn er das erfährt.

    Ich hätte da mal ne frage. Hat von euch schon mal wer eine Therapie gemacht oder ist gerade dabei? Zahlt das die Kassa oder ist das selbst zu bezahlen?? Ich habe damals für die Terapheutin 70 Euro pro Stunde bezahlt. Das ist verdammt viel Geld muss Ich sagen.
  12. Sandra1033

    Sandra1033 Neu im Forum

    Registriert seit:
    25 März 2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Kurz zu dir zayna:D !! Heisst das du willst gerade damit anfangen weil es nicht funktioniert??? Denn wenn es so ist dann Bitte bitte Fang erst gar nicht damit an! Es gibt so viel andere Möglichkeiten abzunehmen. Auf Gesunde Weise!!! Glaub mir in diesen Teufelskreis willst du nicht hinein!! Oder machst du irgendwas anderes ???
  13. Reese

    Reese War schon öfters hier

    Registriert seit:
    6 Dezember 2012
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hey Zayna, hey Sandra....
    Zayna - fang nicht damit an - mach es auf gesundem Wege - rede mit meinem Hausarzt, er kann dir einen Ernährungstherapeuten empfehlen bzw die tipps zum GESUNDEN abnehmen geben.

    Sandra - klar zahlt das die Kasse - die sind dazu verpflichtet..... Überweisung und los geht's. Du musst "nur" eine Zuzahlung leisten. Bei einer Rehabilitationsklinik kannst du auch von der Zuzahlung befreit werden, wenn du zu wenig Geld hast.
    Du musst halt nur darauf achten, dass du nicht Privatkliniken oder so aussuchst, die musste gegebenenfalls selbst zahlen.
    So ist das auch bei Therapeuten - manche haben keine kassenärztliche Zulassung, d.h. du musst jede Sitzung bezahlen, deswegen achte darauf, dass du nach Therapeuten suchst mit kassenärztlicher Zulassung für gesetzliche Krankenkassen...

    Ich hoffe, das hilft weiter.
    lg
  14. honig_backe

    honig_backe Neu im Forum

    Registriert seit:
    29 März 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    hallo zusammen :)),
    ich bin neu hier und leide seit vielen Jahren an Bulimie!!
    Ich mache seit einiger zeit eine Therapie, doch komme ich leider nicht weiter!!
    nun hat mir mein therapeut fluctin empfohlen... hat jemand erfahrungen damit??

    viele liebe grüße
  15. myheartgoeswrong

    myheartgoeswrong Neu im Forum

    Registriert seit:
    28 März 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hi ihr Lieben,
    ich bin neu hier, wer hätte das erwartet, wenn ich mich zu diesem Beitrag äußere :D
    Naja gut, hier etwas über mich,
    vor gut über einem Jahr begann ich abzunehmen, aufgrund der Tatsache, dass ich 75 Kg bei einer Körpergröße von 1,70 wog. Mir wurde zu der Zeit nie gesagt, dass ich schön wäre. Selbst meine Mutter meinte, ob mir nicht vielleicht etwas Sport gut tun würde, da ich nicht gerade die dünnste wäre.
    So, dann fing ich an lalala hier und da und nun habe ich 15 Kilo abgenommen, also nun 60 Kilogramm. Wunderschönes Gefühl, aber ich kann nicht mehr aufhören ständig auf mein Gewicht zu achten, ich fühle mich nur wohl, wenn ich am Ende des Tages aufzählen kann was ich gegessen habe, ohne es mir aufzuschreiben.. und gerne übergebe ich mich auch, wenn ich Fressattacken hatte.. ich finde das doof..
    Aber ich möchte gerne noch weiter abnehmen..
    Ich hoffe ich konnte etwas brauchbares über mich schreiben :)
  16. Tanny

    Tanny Neu im Forum

    Registriert seit:
    1 April 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hi an alle :)
    ich bin 21 jahre. ich wiege 70 kg un bin gerade mal 1,65 m groß. ich fühle mich in meinem körper einfach nicht mehr wohl. meine hosen werden als enger und enger. ich habe im juli 2012 zwillinge auf die welt gebracht und seid dem ging das los, ich werde als schwerer. ich geh knapp 3 std am tag spazieren zwischendurch als mal schwimmen aber es wird nicht besser. also hatte ich angefangen mich voll zu futtern bis mir schlecht wurde... ich würde gerne wieder meine 55kg zurück haben könnt ihr mir denn irgendwie helfen?
  17. Reese

    Reese War schon öfters hier

    Registriert seit:
    6 Dezember 2012
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hey Tanny, schön, dass du hier bist! Ich würde dir raten, dass du das alles einfach mal mit deinem Hausarzt besprichst, wie es möglich ist, die Schwangerschaftspfunde los zu werden ohne dabei deine Gesundheit zu gefährden. Schließlich brauchst du die Kraft ja für deine Zwillinge - deshalb solltest deine Energie auch nicht auf eine Krankheit legen. Und ich bin mir sicher, dass dein Hausarzt die helfen kann oder wahrscheinlich eher noch deine Frauenärztin, denn die wird sich damit eher auskennen.
    Bleib gesund für dich und deine Kinder! :D

    lg
  18. Tanny

    Tanny Neu im Forum

    Registriert seit:
    1 April 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke Reese für eine antwort.
    Ich habe schon mit meinem hausarzt und Frauenärztin gesprochen beide haben gesagt gesund ernähren und sport machen. das mach ich ja aber es ändert nichts an meinem gewicht. lg
  19. Reese

    Reese War schon öfters hier

    Registriert seit:
    6 Dezember 2012
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    Okay... hmm ok...Ernährungsberaterin schon mal aufgesucht? Hast dich mal in einem Fitnessstudio erkundigt, die kennen sich doch damit aus...sollten se jedenfalls :D
  20. Tanny

    Tanny Neu im Forum

    Registriert seit:
    1 April 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    nein das habe ich noch nicht getan. ich fühle mich so eklig und hässlich wenn ich in den spiegel sehe. kann mich gar nicht mehr richtig freuen.
    wie viel wiegst du wenn ich fragen darf?