Fragen und Antworten

Dieses Thema im Forum 'Bulimie Erfahrungen & Diskussionen' wurde von Michi gestartet, 5 Juni 2011.

  1. Reese

    Reese War schon öfters hier

    Registriert seit:
    6 Dezember 2012
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    Was magst denn wissen?
  2. Nadja1008

    Nadja1008 Neu im Forum

    Registriert seit:
    13 Dezember 2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich muss mir noch ein paar Gedanken zu den Fragen machen.
    Würde es gehen, dass ich in circa einem Monat Ihnen noch einmal schreibe, wenn Sie bereit wären die Fragen zu beantworten?
    Ich muss nämlich die Fragen noch mit meiner Lehrerin abklären und das wir noch etwas dauern. :)
  3. Reese

    Reese War schon öfters hier

    Registriert seit:
    6 Dezember 2012
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
  4. Nadja1008

    Nadja1008 Neu im Forum

    Registriert seit:
    13 Dezember 2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Dankeschön schonmal!
    Und dann melde ich mich.
  5. LUNA_leider_BULIMIE

    LUNA_leider_BULIMIE Neu im Forum

    Registriert seit:
    12 Februar 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Falls du noch Antworten benötigst...
  6. RunAway

    RunAway Neu im Forum

    Registriert seit:
    12 Februar 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    A
    Also michi ich kenne das..Aber nur wenn ich nur ein bisschen zu viel gegessen habe..Dann kommt der Gedanke "Fuck das muss eh wieder raus" und dann rennst du wie bekloppt durch s Haus und stopfst alles in dich rein...Also ich versuche mir eine Portion zusammen zu stellen die satt macht und aus saven lm besteht..klappt aber leider auch nicht immer..
  7. RunAway

    RunAway Neu im Forum

    Registriert seit:
    12 Februar 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo ihr Lieben,
    Vorab einmal vielen Dank für eure tollen Beiträge ich konnte mich mit vielen davon selbst identifizieren und habe auch viele Anregungen und Tipps und mögliche Gründe und Antworten für mich herausfiltern können...

    Nun zu mir..Ich werde demnächst 23 Jahre alt und muss mit Erschrecken feststellen, dass ich mein Leben bereits seit 6 oder 7 Jahren mit "Mia" teile..
    Bei mir hat alles 'relativ' normal angefangen..Mit 12 war ich sehr Übergewichtig und habe dann angefangen meine Ernährung umzustellen, keine Süßigkeiten, keine Fette, und wenig Fleisch (ab 14 ca. Wurde ich dann auch zum vegetarier)
    Das hat super funktioniert, ich habe 10 kg abgenommen und habe mich echt wohl gefühlt..Viele machen mir Komplimente und ich konnte endlich schöne Kleider tragen. Damals wog ich dann 50kg...

    Mir hat das aber nicht gereicht, ich wollte immer noch mehr und noch mehr abnehmen..Also Strich ich immer mehr LM aus meiner Ernährung und begann zu rauchen...Macht ja schlank..um schneller an Gewicht zu verlieren Zwang ich mich dann dazu meine kleinen Snacks wieder los zu werden..Hat super geklappt..Eine Zeit lang..(meinem Gewicht war teilweise bei 39kg +/-...) doch dann kam der Hunger und die damit verbundenen FA s (macht ja nichts dachte ich..Geht ja wieder raus..) und einmal ist das ja okay..

    Aber die FA s kamen öfter..Aus 1x pro Woche wurde täglich und teilweise 5x täglich...
    Eine Zeit lang bekam ich es in den Griff..Weil ich da bei meinem ex freund wohnte und einfach sehr wenig gegessen habe. Als ich dann wieder alleine lebte ging die ganze Sch***** wieder von vorne los..

    So und nun meine große Frage und Bitte an euch : Wie kann ich es schaffen wieder normale Gedanken zu fassen, wie wieder ein normales Leben führen und wie wieder selbstbewusst in den Spiegel schauen und mich selbst wohlfühlen??

    Was habt ihr für Erfahrungen gemacht??

    Freue mich über jede Antwort, Frage und jeden Tipp :)!!

    Liebe Grüße
    ;-)!
  8. Karin_UOS

    Karin_UOS Neu im Forum

    Registriert seit:
    23 Januar 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo ihr Lieben.
    Im Rahmen eines Forschungsprojekts der Universität Osnabrück wird untersucht, wie sich eine Schwangerschaft auf auffälliges Essverhalten und diagnostizierte Essstörungen und das Körperbild bei jungen Frauen ab 18 Jahren auswirken kann.
    Die Studie wird aus insgesamt drei Befragungen zu unterschiedlichen Zeitpunkten während Ihrer Schwangerschaft und nach Ihrer Geburt bestehen, die Sie bequem von zuhause aus ausfüllen können. Die Dauer wird jeweils maximal 30 Minuten betragen. Die Ethikkommission hat die Studie als unbedenklich bewertet.
    Wenn Sie sich angesprochen fühlen und die Forschung unterstützen möchten und dabei die Chance nutzen wollen, einen Shoppinggutschein zu gewinnen, möchten wir Sie einladen an unserer Studie teilzunehmen.
    Hier gelangen Sie zur Studie:
    ww2.unipark.de/uc/bodyimagepregnancy1/


    Vielen Dank für die Unterstützung und liebe Grüße,
    Karin Schwarzenberger [​IMG]