Erfahrungen und Berichte

Dieses Thema im Forum 'Bulimie Therapie' wurde von Michi gestartet, 5 Juni 2011.

  1. score104

    score104 Neu im Forum

    Registriert seit:
    23 Juni 2013
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ich hab da die besten KOTZTIPPS bekommen, hatte nette Gespräche mit dummen Psychologen. Die Zeit war schön , besonders toll fand ich die MEDIKAMENTE , die mir dann später auch einen Aufenthalt in der ENTZUGSKLINIK ermöglichten.
    Anni gefällt dies.
  2. Anni

    Anni Neu im Forum

    Registriert seit:
    9 Juni 2013
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    8
    ja ich wurde auch erstmal mit medis zugepumpt, viermal am tag starke beruhigungsmittel aber wenn ich mich mal hingelegt habe kam direkt ne schwester und hat mich wieder aufgescheucht -.-
    die zeit an sich war eigl wohl schön, aber nur wegen den mitpatienten...wir haben da das beste draus gemacht, und wenn man mal spaß hatte hat man so ziemlich nur doofe blicke geerntet...
  3. score104

    score104 Neu im Forum

    Registriert seit:
    23 Juni 2013
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hey REESE , lass Dich durch unsere Komentate nicht entmutigen. Toll , daß Dir in der Klinik geholfen wird, und ich wünsch Dir ehrlich viel Erfolg. Aber einige von uns hatten weniger Glück und machten halt negative Erfahrungen. Und ich kann für mich behaubten , hätte ich mich auf diese Institutionen Verlassen , wäre ich heute nicht ein Stück weiter. Also nutze die Zeit für - /was auch immer ,und lass von Dir hören .
    -score104-
    Anni gefällt dies.
  4. score104

    score104 Neu im Forum

    Registriert seit:
    23 Juni 2013
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    8
    Das passt jetzt garnicht ins FORUM , aber SAT 1 , Sendung .24 Stunden. -WEDDING - ich seh grad meinen Kiez im Fernsehen. Wedding ist cooler als Hollywood !
    Sorry , aber ich bin halt PATRIOT.
    -score104-
  5. Anni

    Anni Neu im Forum

    Registriert seit:
    9 Juni 2013
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    8
    haha jetzt guck ich das auch :D
    bist da auch bei?! ;)
  6. score104

    score104 Neu im Forum

    Registriert seit:
    23 Juni 2013
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    8
    Nee , aber hier sind ständig Dreharbeiten. In Zukunft werde ich mich penetrant ins Bild schummeln. Aber dennoch würdest Du mich nicht wiedererkennen , ich trage eigendlich nie Wollmützen , und ich bin auch nicht grau.
  7. Anni

    Anni Neu im Forum

    Registriert seit:
    9 Juni 2013
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    8
    wie?! du bist nicht grau?! :oops:
    also ich steh immer in flammen, ich nimm doch hier kein fake bild!! :D
    Ceres. und score104 gefällt dies.
  8. score104

    score104 Neu im Forum

    Registriert seit:
    23 Juni 2013
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    8
    Das habe ich mir schon gedacht. Eigendlich wollte ich Dir etwas zum "richigen Umgang mit Gas-Feuerzeugen" tippen , aber da fehlen mir die guten Infos. Außerdem stehen Dir die Flammen , besonders in den Haaren.
    -score104-
  9. Anni

    Anni Neu im Forum

    Registriert seit:
    9 Juni 2013
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    8
    Danke !! :) so wird mir wenigstens nie kalt. und das ist ja ganz praktisch, wenn man bedenkt, dass der sommer dieses jahr ausfällt. ;)
  10. Reese

    Reese War schon öfters hier

    Registriert seit:
    6 Dezember 2012
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo Ihr!
    Bin seit 6.8. wieder aus der Klinik zurück!
    Und ich kann diese Klinik echt nur empfehlen! Das Konzept der Chefärztin da ist deutschlandweit auf platz 1 im Bereich der Behandlung von ES. und das zu recht wie ich finde.
    Es ist hart und schwer, aber es geht.
    Natürlich dauert es Jahre, aber das wird.
    Für mich war das wichtigste die Krankheit erst einmal verstehen und akzeptieren!
    Mir geht es besser, im März werde ich wieder hingehen, um weiter zu arbeiten und an den dingen zu pfeilen, wo ich merke, dass die mir zu hause schwer fallen etc.
    ich denke jeder muss die Klinik für sich finden, wo das Konzept auch passt!
    Auch das Konzept, wo ich war, ist nicht für jeden.
    Für mich war und ist es genau richtig.
    Nun folgt ambulante Therapie, auch weitere Betreuung durch die Klinik und im märz zum Intervall, wenn es bis dahin gut klappt....

    lg
  11. Kiddel

    Kiddel Neu im Forum

    Registriert seit:
    27 Februar 2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hey Leute :))
    Bin zurzeit auch in einer Klinik. Um genau zu sein in der Schoen Klinik Roseneck. Die ganzen Geschichten aus der Psychatrie, wo man nur mit Drogen vollgepumpt wird, hab ich hier auch schon gehört. Aber hier gehts wirklich nicht um die Medikamente. Hier gibts beaufsichtiges Essen und Therapien und es geht hier nciht nur darum irgendein Zielgewicht zu erreichen ( obwohl das bei den Magersüchtigen natürlich auch verlangt wird). Die Klinik hat sich auch wirklich auf Essstörungen spezialisiert.
    Die Leute hier sind auch alle total nett und da die meisten auch freiwillig hier sind (bis auf ein par minderjährige Magersüchtige, die auch teilweise in die Psychatrie abgeschoben werden, wenn sie überhaupt nich kooperativ sind).
    Die haben auch eine gute Nachsorge usw. Ich hab dann wahrscheinlich ein Gespräch mit der Sozialtherapeutin und werd mich auch über sowas wie Wohngemeinschaften für Essgestörte informieren.
    Ich kann nur jeden Wünschen das er sich auch für so einen Schritt entscheidet, es ist wirklich eine Hilfe und eine Unterstützung.
    Auch wenn ich hier meinen 18. Geburtstag verbringen musste und dann auch nochmal ein Schuljahr wiederholen darf, muss ich sagen ich bin mit meiner Entscheidung wirklich zufrieden.
    Anni gefällt dies.
  12. Reese

    Reese War schon öfters hier

    Registriert seit:
    6 Dezember 2012
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hey Kiddel, super das du den Schritt gegangen bist! Ich war in Bad Staffelstein, auch eine der Schön Kliniken! War auch begeistert von den Leuten! Seit dem ich zu Hause bin, ist es natürlich wieder sehr schwierig, da der Heilungsprozess eine Ewigkeit dauert und Rückfälle zu diesem dazu gehören, leider!
    Bleib dran und kämpfe!
    Reese
  13. Maeddie

    Maeddie Neu im Forum

    Registriert seit:
    29 Oktober 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ich habe eine Therapie und auch einen Klinikaufenthalt hinter mir. Die Therapie war schwierig für mich. Ich konnte mich nicht öffnen. Ich habe meinem Therapeuten nicht vertraut und manchmal wusste ich nicht, was ich ihm erzählen soll. Manchmal saßen wir nur schweigend da und ich starrte wie besessen aus dem Fenster. Ich konnte ihn nicht anschauen. Rückblickend denke ich, dass ich mich geschämt habe. Ich habe nicht daran geglaubt. Nicht an mich geglaubt. In der Klinik war es das selbe Spiel. Ich hatte das Gefühl dort wurde streng nach Psychlogie-Büchern gehandelt. Ich kam mir so fehl am Platz vor. Ständig hatte ich auch das Gefühl, dass all die Sachen, die wir dort taten, reine Ablenkung waren. Mit meinen Problemen habe ich mich dort kaum beschäftigt.
    Ich kenne aber auch ehemalige Mitpatienten, denen es danach besser und bergauf ging. Ich war wahrscheinlich einfach noch nicht bereit und fühlte mich zu sehr unter Druck gesetzt, schnell wieder gesund und normal zu werden.
    Ich bin momentan auf der Suche nach einem neuen Therapeuten, was gar nicht so einfach ist. Und wenn es dadurch nicht besser wird, dann wird mir wohl wieder ein Klinikaufenthalt bevor stehen. Ich vertraue da aber auf meine Psychiaterin, die mich seit Anfang an betreut.
  14. Reese

    Reese War schon öfters hier

    Registriert seit:
    6 Dezember 2012
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    seit August bin ich aus der Klinik raus, und anfangs kam ich gut klar, aber das änderte sich im schleichenden Prozess. Mittlerweile häufen sich die Anfälle wieder...jetzt muss ich mich entscheiden ob ich wieder eher in die Klinik gehe....angedacht wäre eigentlich März....aber in vielen Augen zu spät....
  15. Studienmitarbeiter

    Studienmitarbeiter Neu im Forum

    Registriert seit:
    19 Januar 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Liebe Foren-Mitglieder,

    ich möchte euch gerne über eine Studie informieren, die für einige von euch vielleicht interessant sein könnte:

    Die Schön Klinik Roseneck plant in Kooperation mit der LMU München eine Studie zu Emotionsregulation bei Bulimia nervosa durchzuführen. Die Studie findet in Rosenheim statt.
    Die Studie richtet sich an ambulante Patienten, die sich aktuell nicht in psychotherapeutischer Behandlung (d.h. aktuell keine laufende Psychotherapie, kein aktueller Aufenthalt in einer Psychosomatik oder Tagklinik) befinden und die bereit sind einmal wöchentlich über einen Zeitraum von ca. 8-10 Wochen nach Rosenheim für die Teilnahme an der Studie zu kommen.
    Das heißt, hast du vielleicht Bulimie, aber aktuell noch keinen Therapieplatz? Hast du Interesse an einer Gruppentherapie? Dann könnte unser Angebot für dich genau richtig sein, da die Teilnehmer im Rahmen der Studie die Möglichkeit haben, kostenlos an einer sechswöchigen Gruppentherapie zum Training emotionaler Kompetenzen (TEK) teilzunehmen. Außerdem erhaltet ihr eine Aufwandsentschädigung von einem 10 Euro Amazon-Gutschein.
    Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr Interesse an der Teilnahme der Studie habt.
    Weitere Informationen findet ihr unter folgendem Link:

    https://www.dropbox.com/sh/f5zxan8oaljl ... kgO0a?dl=0
  16. BaUosPsychologie

    BaUosPsychologie Neu im Forum

    Registriert seit:
    29 Mai 2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    da wir leider kein eigenes Thema erstellen können, versuchen wir an dieser Stelle kurz eure Aufmerksamkeit für ein wichtiges Thema gewinnen zu können.
    Im Rahmen unserer Bachelorarbeit zum Thema Body Checking sind wir noch dringend auf der Suche nach Probandinnen, die bereit wären eine kurze Online-Umfrage auszufüllen. Dort werden euch unter anderemeinige Fragen gestellt, die sich um euren Körper und eure Figur drehen. Insbesondere wird es dabei um Verhaltensweisen gehen, mit denen man seine Figur prüft und einschätzt. Wir hoffen mit Hilfe der Studie Informationen sammeln zu können, die zukünftig bei der Entwicklung neuer Therapiestrategien helfen können.

    Als Dankeschön habt ihr die Möglichkeit an einer Verlosung von 5x 20€ Amazon-Gutscheinen teilzunehmen. Ihr unterstützt damit also nicht nur direkt die Forschung zum Thema Essstörungen, sondern es lohnt sich auch für euch persönlich!

    Der Link ist der folgende: http://ww3.unipark.de/uc/TeamCHAV/245c/

    Viele Dank schonmal für eure Unterstützung,

    Elena & Leonie
  17. Studienmitarbeiter

    Studienmitarbeiter Neu im Forum

    Registriert seit:
    19 Januar 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Liebe Foren-Mitglieder und Betroffene,
    die Schön Klinik Roseneck führt aktuell eine Studie für Menschen mit Bulimie durch, die sich aktuell nicht in ambulanter Therapie befinden. Wir möchten eine Gruppentherapie, das Training emotionaler Kompetenzen, evaluieren. Die Gruppe findet an sechs Samstagen in München statt und ist kostenfrei!
    D.h. seid ihr auf der Suche nach einem Therapieplatz und müsst lange warten? Oder habt ihr grundsätzlich Interesse an einer Gruppentherapie?
    Dann einfach bei uns melden.
    Weitere Infos unter folgendem Link:
    https://www.dropbox.com/sh/fl6899nic2g9xsw/AACFF7pvcCUMLgPGCyRuxJmua?dl=0
  18. Alexandra1994

    Alexandra1994 Neu im Forum

    Registriert seit:
    21 September 2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo!
    Eine blöde Frage vielleicht weil sie nicht haargenau ins Thema passt, aber: Ich versuche meinen Körper nach der Bulimie wieder in gang zu bekommen (bin noch voll in der Genesungsphase) und habe jetzt ein Problem mit Wasser Einlagerungen! :/ weiß hier vielleicht jemand einen guten Weg? Versuche es mit Sport etwas und gesunder Ernährung halt.. Aber irgendwie will es nicht so recht