Aufbauende/ nachdenklich machende Songs..?

Dieses Thema im Forum 'Bulimie Erfahrungen & Diskussionen' wurde von HannyBee gestartet, 8 August 2011.

  1. HannyBee

    HannyBee War schon öfters hier

    Registriert seit:
    7 August 2011
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    28
    Was beruhigt euch, was macht euch traurig, was hört ihr, wenn ihr euch aufbauen wollt?

    Bei mir:
    • Beruhigend:
      Philipp Poisel - Hab keine Angst
      <3
    • Traurig:
      Böhse Onkelz - H
      Jaja, ich weiß, als rechts verschrieen und der Sänger hat ja jetzt auch eine Zeit im Knast vor sich.
      Und trotzdem ist dieses Lied so unglaublich traurig und voller Schmerz, das nichts anderes bislang besser ausdrücken konnte, wie es mir ganz unten ging. Vor allem die Passage, wo er singt: Ich fühlte mich wie tot gebor'n...
    • Aufbauend:
      Philipp Poisel - Froh dabei zu sein :D *Poisel liebz*
      Noch nie ein so gutes Lied über die Angst vor dem Tod und den Umgang damit gehört. Einfach nur gute Laune und aufbauend, man nimmt den Tag gleich viel leichter.

      Tori Amos - Happy Phantom :D
  2. HannyBee

    HannyBee War schon öfters hier

    Registriert seit:
    7 August 2011
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    28
    :D Da fällt mir ein: "Ich bin so wie ich bin" von den Onkelz ist eines der besten "Leckt-mich-alle"-Lieder, das ich kenne!
  3. Maeddie

    Maeddie Neu im Forum

    Registriert seit:
    29 Oktober 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Other lives - Black tables
    Trauriges Lied, das mir jedes Mal die Tränen in die Augen treibt. Ich mag den Text und die Melodie unheimlich.