57. - 61. Woche bzw. 1 Jahr und 9 Wochen: Ich bin dabei!!!

Dieses Thema im Forum 'Bulimie Blog' wurde von Michi gestartet, 2 Oktober 2011.

  1. Michi

    Michi mybulimie.de Staff Member

    Registriert seit:
    29 Mai 2011
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo meine Lieben!!! Also es ist unbeschreiblich, aber es war seitdem nicht mehr. Es war so stressig in letzter Zeit, ich hatte auch kein Internet, weil ich im Urlaub war und dann so beruflich eingespannt, dass ich nicht dazukam, aber es war nicht mehr und es ist jetzt 5 Monate her. Also in 5 Monaten war es ZWEIMAL!!!!!!
    Klar, habe ich das Bedürfnis, ich habe das Bedürfnis mal wieder alles zu essen, was ich mag, aber zugleich eine so große Abneigung über dem Klo zu hängen, dass es mich schon anekelt daran zu denken.
    Dennoch fühle ich mich momentan unwohl und möchte zwei Kilo weniger haben, aber das ist ja noch kein großer Sprung. Und ich frage mich immer wieder, wie ich es nur täglich packte mich so oft zu übergeben, weil ich momentan gar keine Zeit hätte. Aber das hatte ich damals auch nicht und zwar nie, aber ich nahm mir die Zeit eben mich kaputt zu machen und hatte weniger Kontakt zur Außenwelt.
    Dass es so lange nicht mehr war, macht mich enorm stolz. Aber es ist noch lange nicht vorbei und ich begegne jedem Tag sehr kritisch und mit etwas Angst. Nur ich weiß auch ein einziger Ausrutscher langt und ich stecke weider voll drin, weswegen der Gedanke "komm nur einmal" nicht mehr zieht, weil ich weiß, dass einmal wieder bedeutet nur noch da zu hängen. Es ist noch ein ewig langer Weg, aber es ist eben so.
    Wie ich es momentan packe? Mein Leben hat sich schon soweit gewandelt, dass ich gar nicht mehr daran denke, heute mache ich es oder es die Option gibt, heute nach dem Essen, weil ich es nicht will. Und ich sage es, diesen Gedanken bekommt man nur aus wiederum Gewohnheit. Es muss lange nicht sein und dafür muss man kämpfen, dann schwinden die Gedanken, die täglich um das Kotzen kreisen. Automatisch schwinden etwas die Gedanken des schlechten Gewissens, aber die sind immer noch da und stärker als wie bei einem gesunden Mensche, ganz klar. Aber ich weiß auch, zumindest sage ich es mir, dass nachdem ich gesündigt habe, ich morgen versuche kürzer zu treten und weiß jedoch, dass ich momentan für diszipliniertes Essen keinen nerv habe. Ich habe schon so viel Zeit meines Lebens damit verschwendet an Essen zu denken und das Leben bietet auf jeden Fall viel mehr, viel mehr.
    Es gibt aber nicht die Option momentan, ich übergebe mich. Der Heißhunger, wenn ich voll bin weiter zu essen, wird geringer.
    Ich habe ziemlich Angst, dass, wenn ich das alles so toll verkünde, nachher wieder über dem Klo hänge, aber mit der Angst muss ich eben leben und da muss ich durch.
    Was ich merke ist, dass es erstmal wichtig ist, das Kotzen zu lassen und es so oft wie möglich zu umgehen. Der Alltag verändert sich automatisch und danach die Gedanken. Und die brauchen am längsten, ganz klar und da hilft auch niemand. Die stellen sich mit der Zeit um, ich weiß das klingt blöd, aber es ist so.
    Wenn ihr wieder anfangen wollt zu leben und mit eurem Leben mehr anzufangen als die größte Zeit in der Küche und im Bad zu verbringen, solltet ihr so schnell wie möglich versuchen damit anzufangen. Und: ES LIEG AN EUCH!!!
    Klar man schiebt es immer wieder auf die Krankheit und "ich bin krank, ich weiß es, etc." Aber ich weiß, es ist nicht einfach, aber man muss eben mal damit anfangen!!!!! Und das solltet ihr. Keiner will in zehn Jahren im Krankenhaus liegen und am Arsch sein, da bin ich mir sicher oder ständig bei Arztbesuchen etwas neues feststellen und wissen, warum man so kaputt ist, eben nicht wegen dem Schicksal, sondern weil man selbst die Wahl hatte und sich kaputt gemacht hatte.
    Ich versuche euch absichtlich ein bisschen in den "Arsch zu treten", aber ihr müsst endlich aufwachen und zwar nicht so ein bisschen. Jedes Mal geht ihr mehr zugrunde, und die Zeit rennt, auch wenn man es lässt. Ich habe mich einmal umgedreht und hoppla, es sind jetzt mehr als ein paar Monate und das ist der Hammer. Genauso rennt die Zeit, während ihr es tut. Ich bitte euch, hängt euch mehr rein! Ihr seid der Drahtzieher!!! Und irgendwann fängt es an, dass ihr das alles so bereut, nur dann ist es evtl. zu spät!!! Wie geht es euch denn momentan allen so?????? Setzt mich dochmal wieder ins Bild! Ihr fehlt mir :)
    HannyBee und white gefällt dies.
  2. HannyBee

    HannyBee War schon öfters hier

    Registriert seit:
    7 August 2011
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    28
    Mann, hab ich jetzt erst grad gelesen und beim Lesen hab ich voll die Gänsehaut gekriegt :D Find ich supersupersuper, dass du das schaffst!!!
  3. HannyBee

    HannyBee War schon öfters hier

    Registriert seit:
    7 August 2011
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    28
    Einen guuuuten Morgen ihr Süßen,
    ich denk an euch und wünsch euch ein tolles Wochenende!!
    :*
  4. HannyBee

    HannyBee War schon öfters hier

    Registriert seit:
    7 August 2011
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    28
    Liebe Michi,
    ich denk an dich und wünsch dir viel Kraft und Erfolg! :)
    Michi und white gefällt dies.