53. Woche - ein Monat ohne ES

Dieses Thema im Forum 'Bulimie Blog' wurde von Michi gestartet, 5 August 2011.

  1. Michi

    Michi mybulimie.de Staff Member

    Registriert seit:
    29 Mai 2011
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich hatte es einen Monat gepackt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Kurzum: Ich kann zumindest schon mal sagen, dass es in zwei Monaten nur einmal war. Das fühlt sich echt gut an.
    Es ist aber so, dass ich momentan oft daran denke. Es liegt v.a. daran, weil ich soviel Süßes zu Hause habe. Ich habe soviel geschenkt bekommen, weswegen ich auch mal wieder ein Kuchen backen muss, um einiges einfach zu verbacken (wobei ein Kuchen auch wieder sehr gefährlich ist ...), aber es hat sich soviel angehäuft. Klar, ich übergebe mich nicht mehr, zumindest gerade und ich stopfe nicht mehr das ganze Zeug in mich hinein. Nur ich will es halt auch nicht wegschmeißen, es sind echt leckere, teure und edle Sachen ... Aber ich bin momentan auch auf dem Trip, dass ich immer, wenn ich daran denke, der Gedanke sofort wieder abbricht, weil ich es so krass finde, dass ich es momentan packe ohne ES zu leben.
    Die Gedanken werden automatisch besser, das Leben lernt sich wieder um andere Dinge zu drehen, man hat unheimlich viel Zeit und man durchlebt einen ganz anderen Tag.
    Natürlich will ich noch zwei Kilo abnehmen, habe auch oft schlechte Laune, wenn die Waage nicht das anzeigt, was ich will, aber daran muss ich arbeiten. Wichtig ist erstmal, dass sich mein Körper erholt. Auch mein Essverhalten ist nicht optimal bzw. ich weiß nicht, ich würde sogar sagen, dass es gut ist. Ich meine, muss man denn total viele Kohlehydrate und Fett usw. essen. Ich denke nicht. Ich schmiere mir halt keine Margarine oder Butter aufs Brötchen, aber dafür esse ich saugern Eis und Kuchen. Oder eine Zwiebelstange oder Körnerstange. Ich denke, egal, wie ich das Fett zu mir nehme, ich sollte auf jeden Fall ein bisschen zu mir nehmen, aber wenn ich mittags anstatt Nudeln, eine Gemüseplatte esse, ist es doch eigentlich eher gesund und nicht verkehrt. Ich muss endlich wieder auf den Trichter kommen, dass ich zu dem stehe, was ich esse, lernen mich und mein Essverhalten zu verteidigen, hauptsache ich esse alles wichtige, aber auf jeden Fall gesund.
    Ich spiele darauf an, dass wir kein Selbstbewusstsein mehr haben und die Krankheit uns unsere ganze Verteidigungs-, Durchsetzungskraft und die Energie zur normalen Rechtfertigung bzw. ich denke ihr wisst was ich meine, raubt. Sobald wir wissen, dass wir krank sind und es realisiert haben, dass wir uns bzgl. des Essens nicht normal verhalten, stehe wir auch in keinster Weise mehr zu uns und denken immer, wir verhalten uns nicht richtig, müssen unser Essverhalten verstecken oder rechtfertigen, aber das ist falsch. Natürlich gibt es Dinge, die wir ändern müssen, aber es ist nicht alles falsch und wahrscheinlich leben wir mit weniger Fett, etc. besser als viele anderen. Wichtig ist nur, dass wir begreifen, dass man schon ein bisschen von den ganzen Kohlenhydraten, Fetten, Fettsäuren, Zucker, etc. braucht, v.a. auch dafür, dass unser Körper die Vitamine aufnehmen uns speichern kann, weil sonst hilft uns eine gesunde Ernährung auch nichts. Manche Vitamine, etc. lösen sich eben nur in Fetten und können nicht genutzt werden, wenn man diese seinem Körper gänzlich verweigert. Was ich ausdrücken mag:
    Versucht wieder eine gesunde Ernährung zu bekommen, nicht nichts zu essen, und v.a. wichtige Stoffe wie Fette in euch zu behalten, aber denkt daran, dass ihr auch nicht in Übermaßen essen müsst, wie es vielleicht viele verlangen, steht zu eurer Ernährung und dem, was ihr esst und wieviel ihr esst. Keiner möchte, dass um gesund zu werden dick werdet oder man nicht genießen kann und dünn sein kann. Bzw. ich meine jetzt nicht dick damit, dass man ein wenig Hüftgold hat oder einen Po und Brust, sondern wirklich dick. Wichtig ist erstmal, dass ihr von egal welcher Krankheit versucht loszukommen, Bulimikerinnen müssen lernen wenig zu essen, Hauptsache sie behalten es und Magersüchtige müssen sich ganz langsam an ein bisschen Essen gewöhnen.
    Ihr fragt euch sicherlich, was mich momentan davon abhält???? Immer, wenn ich momentan daran denke, denke ich sofort daran, was ich bis jetzt gepackt habe und ich spüre sofort, dass ich das nicht wieder alles über den Haufen werfen will. Ich will nicht immer wieder am Boden sein und von vorne anfangen. Ich will mal weiterkommen und das bringt mich dazu nicht schon wieder denselben Fehler wie jedesmal zu machen. Es muss aufhören. (Ich hoffe das ändert sich nicht in den nächsten 10 Minuten, ich habe immer noch solche Angst, weil ich weiß, wie schnell ich dann doch über dem Klo hänge.)
    HannyBee und white gefällt dies.
  2. HannyBee

    HannyBee War schon öfters hier

    Registriert seit:
    7 August 2011
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ich glaub an dich! Find ich echt super, dass du das bis jetzt geschafft hast!! Fühl dich mal lieb geknuddelt :*
    Michi gefällt dies.
  3. Michi

    Michi mybulimie.de Staff Member

    Registriert seit:
    29 Mai 2011
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    18
    Stop, stop , stop, ich hab es leider nicht, noch (?) nicht gepackt. Es ist noch ein ewiger Weg vor mir und ich merke, dass ich wieder labiler, anfälliger und unzufriedener bin, ich fühle mich irgendwie etwas unwohl momentan. Ich muss also irgendwie wieder meinen Zustand kräftigen und meinen Charakter stärken, was mir momentan nicht einfach von der Hand geht. Bis ich es mal gepackt habe und ich hoffe, ich hoffe so sehnsüchtig, dass es so ist, liegen noch viele Steine im Weg. Aber wir werden sehen, was die Zukunft bringt. Aber ich werde mein bestes geben und wenn Rückfälle kommen, weiß ich trotzdem ich geb oder habe mein bestes gegeben. Natürlich hoffe ich, dass ich dabei keinen erleide, was wohl naiv und utopisch ist, aber vielleicht auch optimistisch, was ich wohl sein sollte. Ich arbeite daran. HannyBee ist da wohl das bessere Beispiel - Respekt. Du bist KLASSE :) :) :) :) Du hast bereits Tolles in deinem Leben gemeistert, mega krass!!!
  4. HannyBee

    HannyBee War schon öfters hier

    Registriert seit:
    7 August 2011
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    28
    Da fällt mir doch folgender Spruch ein: "Aus den Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man eine Brücke bauen..." ;)
    :*
  5. Michi

    Michi mybulimie.de Staff Member

    Registriert seit:
    29 Mai 2011
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    18
    Du bist der Optimismus in Person, mhhh? Gefällt mir ;)
  6. HannyBee

    HannyBee War schon öfters hier

    Registriert seit:
    7 August 2011
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    28
    Wenn etwas nicht klappt, kann ich immer noch Pessimist sein :D Läuft nicht weg!